Home Risen Risen2 Risen3 Forum English Russian
Войти под своим профилем
Имя пользователя: Пароль: запомнить
меня:

Еще не зарегистрированы? Нажмите здесь
Случайный рисунок
Screenshots
Магазин Лента в Twitter
Risen-Twitter-Ticker
Von Deep Silver betriebener Ticker auf Twitter.com zu Risen.

Последняя запись:
RisenTicker: Zum Start ins Wochenende haben wir für euch noch ein kleines Video zusammengeschnitten. http://t.co/K5cTJP5A
Вся лента
Статистика
1 пользователей он-лайн
посетителей сегодня
кликов сегодня
10.164.982 посетителей за все время
55.570.014 кликов за все время

[Объявление]
04.02.2008 08:20
Ein Tag im Leben eines Grafikers - - (2/12)
Heute morgen geht es speziell um die Hände/Arme. Durch eine Umstellung gibt es da noch Probleme, die nicht ohne Weiteres beseitigt werden können. Ich winke Thorsten, der die Lead-Position bei den Charakteren inne hat und gerade auf dem Weg zum Kühlschrank ist, zu mir her und beschreibe ihm die Situation. Zusammen einigen wir uns auf eine Lösung, die mich zusätzlich ein paar Schritte neumachen lässt, aber notwendig ist um die Qualität zu steigern. Anschließend hat Thorsten noch einige Tricks parat und empfiehlt mir ein Skript, wie ich diese Schritte, die langwierig waren, schneller erledigen kann. Ich freue mich über die neu hinzugewonnene Weisheit die meine Arbeitsweise verbessert.

Ich muss nun für die Hände die Textur, die Specular Map und die Normal Map erweitern (was ich in Photoshop mache) und das UV - Mapping (Maya) dafür neu ausrichte. Ich probiere sofort meine neue Arbeitsweise aus und bin echt viel schneller. Die nun bearbeitete Figur muss ich als Erstes im Editor bzw. in unserer Engine begutachten. Um die Veränderungen sichtbar zu machen, stelle ich noch den Shader um. Ich beobachte, dass drei Polygone des 3D-Objekts von mir übersehen worden sind und keine Materialien zugewiesen bekommen haben. Das werde ich gleich schnell nachholen. Ansonsten bin ich mit dem Ergebnis der Hände für den jetzigen Stand sehr zufrieden.

Предыдущая Следующая
На главную страницу галереи