Home Risen Risen Risen2 Forum English Russian
Login
Username: Passwort: angemeldet
bleiben:

Noch nicht registriert? Klicke hier
Shop Picture of the Moment
Screenshots
Live Ticker
Risen-Twitter-Ticker
Von Deep Silver betriebener Ticker auf Twitter.com zu Risen.

Neuster Eintrag:
RisenTicker: Zum Start ins Wochenende haben wir für euch noch ein kleines Video zusammengeschnitten. http://t.co/K5cTJP5A
Zum Ticker
Statistik
Zur Zeit sind 2 User online.
186 Besucher Heute
5.379 Klicks Heute
9.783.453 Besucher gesamt
50.534.467 Klicks gesamt

Links - Previews (de)
Vorschau-Berichte deutschsprachiger Magazine über Risen.

Risen 3: Titan Lords (de)
Name Erscheinungsdatum Beschreibung
Vorschau in GameStar 06/2014 26.05.2014 20:52 Nicht online! Vorschau im Printmagazin.

Ich liebe Gothic 2, mag Risen und bin mit Risen 2 nie richtig warm geworden. Das lag weniger am Piratensetting oder der zerstückelten Spielwelt, selbst mit dem Kampfsystem hätte ich mich notfalls arrangieren können, auch wenn ich insgeheim immer noch den seligen Pfeiltastentagen aus Gothic nachtrauere. Aber mir fehlte die Immersion, jenes Gefühl, mich tatsächlich in einer lebendigen, atmenden Spielwelt zu bewegen. Gerade das macht die Faszination der Piranha-Bytes-Spiele aus, und gerade das fehlte dem Vorgänger merklich. Deshalb freue ich mich, dass dieses Gefühl mit Risen 3 offenbar wieder zurückkehrt – zumindest in der angespielten Region.
Potenzial: Sehr gut

Vorschau @ playnation.de 23.05.2014 17:26 Mit Risen 3: Titan Lords arbeitet Piranha Bytes in diesen Tagen an dem bisher größten Projekt des Entwicklerstudios. Wir haben uns mehrere Stunden mit dem neuen Risen-Helden durch die Preview-Version geklickt und verraten euch in unserer Vorschau, wie unser Ersteindruck des Rollenspiels ausgefallen ist.
Vorschau @ Looki.de 13.05.2014 12:00 Wahrscheinlich revolutioniert Risen 3: Titan Lords nicht das Genre der Action-Rollenspiele. Und auch der Grafik-Engine sieht man inzwischen die vielen Jahre an, die sie auf dem Buckel hat. Nichtsdestotrotz spielt sich Risen 3: Titan Lords aber sehr ordentlich und besitzt seinen ganz eigenen, rauen Charme. Das Gameplay profitiert massiv von den schroffen, ja geradezu unbequemen Charakteren und der offeneren Spielwelt.
Vorschau auf gamestar.de 18.03.2014 15:04 Fazit von Michael Graf:
"Risen 3 markiert weder einen Neustart noch eine Rückbesinnung auf das erste Risen oder gar die alten Gothics, sondern entpuppt sich als erweiterte und dezent verfeinerte Version von Risen 2. Wer Letzteres nicht mochte, sollte also auch diesmal vorsichtig sein, etwa, weil es abermals keine zusammenhängende Spielwelt gibt. Auch technisch tut sich wenig, die Gespräche etwa sahen schon im Vorgänger alt aus. Mich stört das allerdings wenig, denn das Inselreich von Risen 2 war zwar zersplittert, aber dennoch verdammt stimmungsvoll - selbst für einen Piratenhasser wie mich.

Piranha-Bytes-Spiele leben nun mal nicht von Erzählgewalt oder Inszenierung, sondern von ihren glaubwürdigen Kulissen und ihrem schroffen, ja altmodischen Charme. Das macht sie einzigartig. Wenn die Entwickler auf diesen Stärken auf-, mehr Abwechslung ein- und spielerische Nervfaktoren (die Kämpfe!) abbauen, kann auch Risen 3 ein feines Rollenspiel werden. Zumal's ja durchaus Neuerungen bietet, allen voran das Moralsystem - ich bin gespannt, ob und wie es sich tatsächlich auswirkt. Und nun hätte ich gerne eine spielbare Version. Denn da mag die Spielwelt noch so unzusammenhängend sein, einladend sieht sie definitiv wieder aus."
Preview @ gamona.de 18.03.2014 13:00 Über kurz oder lang ebnen Missionen und Aufträge auch den Weg zur Aufnahme in die wieder vorhandenen Gilden, die jetzt eine ähnlich gewichtige Rolle wie einst in Gothic spielen sollen. Sie sind also Fraktionen, mit denen sowohl bestimmte Ausrüstungsgegenstände, aber auch exklusive Missionen und Fähigkeiten verfügbar werden, die den Weg des Spielers und damit wohl auch verschiedene Spielenden bestimmen. Bisher sind allerdings nur die Wächter als eine von diesen bestätigt. Über den Rest … ja, da können Fans der Piranha-Bytes-Spiele wohl schon recht zielsicher spekulieren. Es scheint also wirklich, als würde Piranha Bytes mit Risen 3 die gröbsten Fehler ausmerzen und zu dem zurückkehren, was Spieler und Kritiker einst an ihren Rollenspielen so hoch lobten.
Preview @ PCGames.ede 14.03.2014 11:30 Exklusivvorschau (Enthüllung des neuen Projekts "Risen 3 - Titan Lords") aus der PC Games 3/14.
Preview @ gameswelt.de 14.03.2014 10:00 Artikel von Andreas Philipp.

Fazit:
"Es war nur ein kurzer Abstecher in die Welt von Risen 3, doch der stimmt uns optimistisch. Nach dem noch etwas wackligen ersten Teil und dem Abstecher in die Welt der Piraten widmet sich der dritte Ableger wieder mehr der düsteren Fantasy, gewohnt erdig und bodenständig, handgemacht, wenn auch ohne technische Finessen. Sollte es so sein, dass die Handlung überzeugt, die Charaktere im Gedächtnis bleiben und die so heiß geliebten spielerischen Freiheiten früherer Piranha-Bytes-Titel wieder mehr zum Tragen kommen, steht langen Rollenspielnächten im August nichts mehr entgegen. Großartige Innovationen dürfen wir sicherlich nicht erwarten, aber wenn Piranha Bytes es wirklich schafft, sich auf all die alten Stärken zu besinnen, können wir uns freuen."
Vorschau in PC Games 03/2014 26.02.2014 08:00 Print-Artikel aus der Zeitschrift PC Games von Peter Bathge. Nicht online verfügbar.

Fazit für Skeptiker:
"Vorsicht, unzufriedene Fans: Risen 3 wird keine völlige Abkehr von Risen 2!"
Mehr Gothic-Stimmung, größere Freiheiten, besseres Kampfsystem - wird mit Risen 3 alles gut? Vielleicht. Aber wer von Risen 2: Dark Waters maßlos enttäuscht war, der sollte sich ein gesundes Maß Skepsis beim Blick auf den Nachfolger bewahren: Piranha Bytes übernimmt zwangsläufig viele Limitierungen und Mechaniken aus dem Vorgänger und vermeidet es verständlicherweise, komplett von der eigenen Linie und Philosophie abzukommen, nur um ein paar verärgerte Spieler zufriedenzustellen. Ob die Rechnung aufgeht, wird sich im Sommer zeigen.
Ersteindruck: Gut

Fazit für optimistische Fans:
"Mit Risen 3 erwartet uns eine schöne Mischung aus den beiden Vorgängern - das reicht mir vollkommen."
Ich bin damit wahrscheinlich in der Minderheit, aber Risen 2 hat mir damals sehr gut gefallen. Dem Nachfolger scheint das Kunststück zu gelingen, die Stärken von Dark Waters (Spielwelt, Atmosphäre) zu übernehmen und die Schwächen (Kampfsystem) zu beseitigen. Prima! Ich hoffe nur, dass Piranha Bytes nicht zu sehr auf die Retro-Schiene springt. Die rudimentär animierten Dialoge zum Beispiel machen im Erscheinungsjahr der starken Konkurrenten The Witcher 3 und Dragon Age: Inquisition keinen zeitgemäßen Eindruck mehr. Trotzdem: Ich freue mich auf die spielbare Version.
Eindruck: Sehr gut