Home Risen Risen Risen2 Forum English Russian
Login
Username: Passwort: angemeldet
bleiben:

Noch nicht registriert? Klicke hier
Shop Picture of the Moment
Screenshots
Live Ticker
Risen-Twitter-Ticker
Von Deep Silver betriebener Ticker auf Twitter.com zu Risen.

Neuster Eintrag:
RisenTicker: Zum Start ins Wochenende haben wir für euch noch ein kleines Video zusammengeschnitten. http://t.co/K5cTJP5A
Zum Ticker
Statistik
Zur Zeit sind 5 User online.
196 Besucher Heute
797 Klicks Heute
9.567.670 Besucher gesamt
49.377.455 Klicks gesamt

Links - Reviews (de)
Testberichte deutschsprachiger Magazine zu Risen.

Risen 3: Titan Lords (de)
Name Erscheinungsdatum Beschreibung
Test @ Spiegel.de 20.08.2014 15:17 Das Essener Studio Piranha Bytes produziert seit 13 Jahren mehr oder weniger ähnliche Spiele. Darüber kann man sich wundern - doch auch die neueste Veröffentlichung, "Risen 3: Titan Lords", ist ein gutes Rollenspiel.

Wertung: -
Test @ 4players.de 18.08.2014 12:00 Piranha Bytes gelingt es nur sporadisch, an den schroffen Charme der Gothic-Zeiten anzuknüpfen, der von einigen guten deutschen Sprechern und typisch derben Kommentaren getragen wird. Aber düstere Dämonenfantasy und kunterbunte Piratenkaribik schmeckt letztlich so dünn wie Whisky-Cola. Man vermisst ein konsequenteres Spieldesign und den puren, unverwechselbaren Charakter in diesem für die Masse zurechtgemixten Rollenspiel.

Wertung: 69% (PC), 40% (Xbox 360, PlayStation 3)
Test @ buffed.de 13.08.2014 11:00 Risen 3 ist eine konsequente Weiterentwicklung des zweiten Teils Dark Waters. Die erste Hälfte fühlt sich noch recht piratig an, danach rücken Gothic-Aspekte immer weiter in den Vordergrund. Neuerungen wie die Seegefechte und das rudimentäre Moralsystem sind nett, aber noch nicht so ausgeprägt, wie ich es mir wünsche. Trotzdem, Risen 3 ist ein grundsolides Singleplayer-RPG deutscher Machart, das sich prima in die Serie einfügt.

Wertung: 85%
Test @ onlinewelten.com 12.08.2014 18:55 Risen 3: Titan Lords hat einen Star: die Spielwelt. Hier gelingt ein gewagter Spagat aus Piratenabenteuer, wie man es aus Risen 2 kennt und der gelungenen Fantasy-Welt, die den Spieler schon in den Gothic-Teilen immer tiefer in den Bann zieht. Es gibt so viel zu entdecken, haufenweise Nebenquests zur eh schon gelungenen Kampagne und eine Atmosphäre, die einen so schnell nicht mehr loslässt.

Wertung: 85%
Test @ playnation 12.08.2014 16:12 Fans der Gothic- und Risen-Reihe werden das neue Piranha Bytes-Spiel in ihr Herz schließen, immerhin kehrt das Entwicklerstudio mit Risen 3 zumindest teilweise zu den Wurzeln der Serie zurück. Bis auf die Grafik und Animationen, die mittlerweile in die Jahre gekommen sind, fand ich das Gesamtpaket sehr stimmig - Verbesserungen sehe ich allerdings im Detail. So möchte ich als Dämonenjäger beispielsweise auch schwere Zweihänder führen dürfen und insgesamt mehr Waffen finden. Wer über solche Dinge hinwegsehen kann, den erwartet ein gutes, wenn auch nicht hervorragendes, Rollenspiel der alten Schule, das neben einer ordentlichen Spielzeit von mindestens 50 Stunden auch einen sehr hohen Wiederspielwert besitzt. Durch die Größe der Welt und die spielerischen Freiheiten kann Risen 3 seinen Vorgänger deshalb zumindest knapp abhängen.

Wertung: 78%
Test @ Bild.de 12.08.2014 15:03 „Risen 3: Titan Lords“ beweist, dass Spielspaß keine Ultra-Grafik braucht: Mit dichter Atmosphäre, großem Detailreichtum und durchdachten Dialogen gewinnt der Entwickler nicht nur die Herzen der „Risen“-Fans.

Wertung: -
Test @ ComputerBase 12.08.2014 15:01 „Risen 3: Titan Lords“ ist nicht perfekt. Aber es ist eine konsequente Weiterentwicklung, die viele berechtigte Kritikpunkte aus dem Vorgänger ausmerzt und die sich tatsächlich merklich, wenn auch längst nicht komplett, auf alte Tugenden besinnt. Insofern können wir den Titel, der am 14. August erscheinen wird, jedem Spieler ans Herz legen, den es nach einem Rollenspiel alter Schule dürstet.

Wertung: -
Test @ PCGames 12.08.2014 15:01 Am Ende ist es doch eine interessante Mischung aus mittelalterlicher Fantasy-Magie und Musketen-Piraten-Voodoo geworden. Aber wollte man ursprünglich nicht komplett weg vom Karibik-Setting? Die aktuelle Verbindung beider Szenarien könnte altgedienten Gothic-Risen-Fans die Nackenhaare aufstellen. Mich persönlich stört’s aber nicht. Optisch macht Titan Lords eine sehr gute Figur, die hauseigene Engine konnten die Entwickler weiter verbessern. Allerdings reicht die Qualität nicht an das heran, was uns beispielsweise mit The Witcher 3 ins Haus steht. Das tut dem Spielspaß in Risen 3 aber keinen Abbruch, vielmehr überzeugt die hohe und vor allem fehlerfreie Questdichte. Die Spielwelt ist gespickt mit zu entdeckenden Inhalten, der Umfang enorm. Abstriche gibt’s für bestehende Macken beim Kampfsystem, für technische Mängel und für einige Designpatzer.

Wertung: 83%
Test @ GamersGlobal 12.08.2014 15:00 Risen 3 erreicht zwar nicht ganz die Güteklasse der ersten beiden Gothic-Teile, kommt aber aus unserer Sicht auf Platz 3 des Gesamtwerks von Piranha Bytes. Es liefert über gut 30 bis 40 Stunden hinweg ein höchst packendes Rollenspielerlebnis. Die offene Spielwelt lädt zur Erkundung ein und belohnt diese auch, das Spielsystem gewährt Freiheiten und Entscheidungsmöglichkeiten, die einen weiteren Durchlauf rechtfertigen. Das freie Charaktersystem wirkt simpel, entfaltet aber mit der Zeit seine Komplexität ebenso wie die zunächst nur hektisch wirkenden Kämpfe. Einige Komfort- und Designmängel sind offensichtlich. Die Verbesserungen bei Technik und Inszenierung dürften Spieler von Skyrim und Dragon Age 2 kaum beeindrucken, werten das RPG im Vergleich zu den Vorgängerspielen aber enorm auf. Rollenspiel-Fans, die ohne Triple-A-Grafik auskommen, können bedenkenlos zugreifen. Für Piranha-Bytes-Fans ist Risen ein Pflichttitel.

Wertung: 8.5 von 10
Test @ Gamona 12.08.2014 15:00 Risen 3 ist ein toller Beweis dafür, wie unwichtig kleinere Mängel, Ecken und Kanten werden, wenn das Grundgerüst stimmt. Es weiß durchweg zu bezaubern, zu unterhalten und den Spieler in die Welt eintauchen zu lassen – eben alles, was ein gutes Spiel ausmacht. Wer den Fehler begeht, es mit anderen RPGs zu vergleichen und ihm deshalb bestimmte Qualitäten abzusprechen, bringt sich um eine mitreissende Rollenspiel-Erfahrung.

Wertung: 84%
Test @ GameStar 12.08.2014 15:00 Gutes Rollenspiel, serientypisch schwache Story.

Wertung: 83%
Test @ Games.ch 12.08.2014 15:00 Atmosphärisch dichtes Rollenspiel-Abenteuer mit herrlich schrägen Charakteren zwischen Der Herr der Ringe und Piraten der Karibik, mit starker Grafik und verbessertem, aber noch nicht ganz optimalem Kampfsystem.

Wertung: 88%
Kritik @ Gamereactor.de 12.08.2014 15:00 + viel Freiheit, Rollenspiel der alten Schule
- bekannte Mechaniken nur etwas erweitert, teilweise altbacken und hölzern

Wertung: 8/10
Test @ Gameswelt.de 12.08.2014 15:00 Piranha Bytes hat nicht zu viel versprochen. Risen 3: Titan Lords hat mehr von Gothic als seine beiden Vorgänger, sieht man mal davon ab, dass erneut die Piratenflagge über eurem Haupt weht. Der Titel profitiert vor allem davon, dass ihr mehr Möglichkeiten und mehr Freiheit habt. Alles wirkt gereifter und weniger oberflächlich. Hinzu kommen verschiedene Handlungsstränge, die sich nach und nach verbinden, garniert mit unzähligen Nebenaufgaben. Die Spielwelt lockt zur Erkundung und lebt von ihrer typischen, natürlich wirkenden Gestaltung. Wenn man sich dabei erwischt, jeden Zentimeter einer Welt zu erkunden, jede Quest zu erledigen, so absurd sie auch sein mag, und förmlich in einem Spiel versinkt, dann haben die Entwickler definitiv einiges richtig gemacht.

Wertung: 8,5 von 10
Test @ Giga.de 12.08.2014 15:00 Perfektion ist ja bekanntlich die Schwester der Langeweile, also dürfen wir alle dankbar sein, dass Risen 3 nicht perfekt ist, sondern einfach nur ein richtig schönes Rollenspiel. Alle Stärken der Reihe sind vorhanden – und wie könnte es auch anders sein, Piranha Bytes machen ja nichts anderes – und mit den ordentlichen Kampfmechaniken, abartig vielen Quests und Nebenbeschäftigungen und der ansprechenden Präsentation ist es eine wahre Freude, die Inseln zu erforschen.

Wertung: 9/10
Review @ Looki.de 12.08.2014 15:00 Durch seine klug eingesetzte Nostalgie, dem frischen Auftreten und einem rundum stimmigen Gesamtpaket kommt kein echter RPG-Fan an Risen 3 vorbei; und selbst dauergrantige Gothic-Fans, die Piranha Bytes das Gothic 3-Fiasko nie verziehen haben, sollten einen Blick riskieren und sich von den liebevoll implementierten Schnipseln aus der genreprägenden Franchise sanfter stimmen lassen.

Wertung: 87%
Test @ Golem.de 12.08.2014 15:00 Alles in allem ist Risen 3 ein interessantes Rollenspielwerk für geduldige Liebhaber fremder Welten. Den meisten anderen dürften aber die unübersichtlichen Kämpfe, die oft belanglos langen Dialoge und die wenig originelle Handlung auf den Geist gehen.

Wertung: -
Test @ gamers.de 12.08.2014 15:00 Mini-Games und Seeschlachten sind vielleicht nicht jedermanns Geschmack, aber der sympathische neue Held, die drei abwechslungsreichen und interessanten Gilden und das gewohnte Piranha Bytes-Feeling lassen mich als Fan der ersten Stunde nur zu einem Fazit kommen: Risen 3 - Titan Lords ist das "Die Nacht des Raben" der Risen-Saga und mit Sicherheit ein Highlight für jeden Rollenspiel-Fan.

Wertung: 88%
Test @ Gamepro.de 12.08.2014 15:00 Ich finde es schade, dass Piranha Bytes die Konsolenumsetzung so in den Sand gesetzt hat, denn tief unter der hässlichen Hülle versteckt liegt ein kleiner Silberschatz. Bis man diesen spielerischen Schatz heben kann, dauert es allerdings seine Zeit - und bis dahin schlägt die miserable Technik auch den tapfersten Konsolenpiraten erfolgreich in die Flucht. Die Karibikinseln können noch so idyllisch sein - wenn sie dermaßen flimmern, ruckeln und ploppen, drückt das ungemein auf den Spielspaß.

Wertung: 70%
Risen 2: Dark Waters PC (de)
Name Erscheinungsdatum Beschreibung
Test @ Gbase.ch 25.05.2012 05:30 "Ja, Risen 2 - Dark Waters ist nicht perfekt und lässt vieles vermissen, das ich mir als Fan der ersten beiden Gothic-Teile gewünscht hätte. Und doch war die rund 28-stündige Odyssee gegen Maras Armeen das beste Rollenspielerlebnis seit langem für mich."

Wertung: 8.0/10
Test @ gameplaygamers.worldpress.com 14.05.2012 12:00 "Nur noch ein Quest erledigen, mich nur noch bei Di Fuego einschleimen, nur noch den Gefangen befreien, nur noch eine Schrotflinte kaufen, nur noch den Jaguar erlegen – so und nicht anders habe ich die Anfänge des Spiels erlebt und das Schlimme daran ist, dass sich dieses Suchtgefühl durch das ganze Spiel zieht! Das meine ich nicht im Negativen – ich liebe es einfach, wenn mich eine virtuelle Spielwelt so fasziniert, dass ich kaum mehr Maus und Tastatur beiseite legen kann. Das schaffen nicht sehr viele Spiele und ich bin froh, dass Risen 2 seit meiner letzten Anspiel-Session auf der Gamescom 2011 nichts an seinem Glanz verloren hat. Zwar sehe ich ein, dass sich das eine oder andere Spielelement negativ verändert hat (insbesondere Taschendiebstahl und das Knacken von Truhenschlössern), doch aufgrund der gelungenen Atmosphäre und dem mir sonst sehr zusprechenden Spielprinzip konnte ich mich schnell damit abfinden. Für die Zukunft wünsche ich mir aber, dass Piranha Bytes so langsam mal mit der Zeit geht und ihr Spiel perfektioniert – ich denke nämlich, dass sie es selbst dann noch viel lieber spielen möchten!"

Keine Wertung
Test @ gamezoom.net 14.05.2012 01:23 "Ein nettes aber auch etwas oberflächliches Action RPG!"

Wertung: 8/10
Test @ krawall.de 11.05.2012 12:00 "Wer Lust hat, eine wunderschöne Spielwelt zu erkunden, wer sich über Designfehler und KI-Dusselei nicht langfristig aufregt, sondern sie einfach als optionalen Cheatmodus betrachtet, der wird mit „Risen 2“ glücklich. [...] Die Fehler die „Risen 2“ macht, sind hier einfach zu konkret und undiskutierbar vorhanden. Auch ist es im Vergleich zu seinem Vorgänger eindeutig ein Rückschritt.

In dem Versuch, sich auch dem Gelegenheitsspieler mehr zu empfehlen, hat "„Risen 2“ einen Teil von dem eingebüßt, was den Vorgänger ausgezeichnet hat. „Risen“ zwang mich damals, mir bei jedem Kampf Mühe zu geben. [...] So widerwillig man sich als verwöhnter Spieler darauf auch in „Risen“ einließ, es war am Ende ein Mehrwert. Den hat „Risen 2“ aufgegeben, ohne ein Gegengewicht zu schaffen. Auch dafür, muss es am Ende in Wertungspunkten bezahlen. Dennoch bleibt unterm Strich Sympathie: Ein schönes Abenteuer war es und keineswegs verschwendete Zeit."

Wertung: 78%
Test @ ingame.de 10.05.2012 12:17 "Bei Risen 2: Dark Waters stimmt das Gesamtpaket. Dem Spieler wird eine atmosphärische Reise in die Welt des Fantasy-Rollenspiels geboten. [...] Das Kampfsystem sowie die Erlangung von Fertigkeiten haben noch Optimierungsbedarf, aber über die im Endeffekt kleinen Mängel kann gut hinweg gesehen werden. Was bleibt ist ein tolles Rollenspiel, das für gute 30 Stunden an den Bildschirm fesselt."

Wertung: 8.5/10
Test @ iamgamer.de 09.05.2012 11:56 "Denn gerade von Piranha Bytes, einem Entwickler, der ein offenes Ohr für seine Fans hat und versucht, immer wieder frischen Wind in das Rollenspielgenre zu bringen, hätte ich mehr erwartet. Den ersten und zweiten Teil von Gothic habe ich geliebt und Risen war in der ersten Spielhälfte eines der besten Rollenspiele der letzten Jahre, aber Risen 2 kann einfach nicht die erhoffte Leistung abliefern. [...] Wer jedoch über diese Fakten hinwegsehen kann und ein kurzweiliges Rollenspiel im Piratenuniversum sucht oder wie ich die Franchise aus Traditionsbewusstsein weiter verfolgen möchte, sollte zumindest einen Blick auf Risen 2 werfen. Ich meine, wenn man schon mal als Mann mit oder ohne Bart auf eine Kaperfahrt mit darf, sollte man das eigentlich nicht ausschlagen, oder?"

Wertung: 80%
Test @ demonews.de 07.05.2012 12:00 Matthias Grimmeisen: "Für mich persönlich überwiegen die positiven Aspekte und ich habe mich über 30 Stunden wirklich gut unterhalten gefühlt. Doch insgesamt liefert Risen 2 zu viele Ansatzpunkte für Kritik, als dass es noch wirklich ein „sehr gutes“ Spiel ist. Daher richtet sich meine Kaufempfehlung vor allem an die Fans von Piranha Bytes. Wenn ihr (noch) nicht dazu gehört, dann spielt doch einfach mal eines ihrer früheren Produkte an. Denn dann wisst ihr schon ziemlich genau, was Risen 2 zu bieten hat."

Andres Altenheimer: "Risen 2 ist ein gutes, weil schön ausbalanciertes Spiel und in jedem Fall besser als Arcania, das eine ganze Ecke langweiliger war. Aber das Besondere ist beim fünften Titel von Piranha Bytes irgendwo zwischen der Versimplifizierung und dem Unvermögen, sich etwas Neues auszudenken, verloren gegangen."

Wertung: 7/10 ("Gut)
Test @ computerbase.de 06.05.2012 18:00 "Wer Lust auf ein ordentliches Rollenspiel mit Oldschool-Touch hat, wird mit „Risen 2: Dark Waters“ seine Freude haben."

Keine Wertung
Test @ gamecaptain.de 06.05.2012 12:00 "Risen 2 überzeugt mit viel Piraten-Flair und wunderschönen Dschungelregionen, auch wenn diverse Logikschwächen und Grafikpatzer die ansonsten gelungene Atmosphäre während der Erledigung der abwechslungsreichen Aufgaben ein wenig trüben."

Wertung: 84%
Test @ gamestrust.de 05.05.2012 12:00 "Risen 2: Dark Waters ist für mich ein zweischneidiges Schwert. Auf der einen Seite kann man sich schon sehr gut in der atmosphärisch dichten Welt, dem Freibeuter-Abenteuer mit den wunderschönen Sonnenauf- und Untergängen, verlieren. [...] Insgesamt wirkt das Rollenspiel häufig aber auch zu ungelenk, zu altbacken und es lässt sich vor allem zu viel Zeit. Erst nach der Hälfte der Spielzeit kommt es so richtig in Fahrt und offenbart seine durchaus vorhandene Klasse."

Wertung: 75%
Test @ 4players.de 03.05.2012 17:18 "Wunderschöne Landschaften, viele Quests, aber eine schwache Technik, viele Inkonsequenzen und ein schreckliches Kampfsystem trüben den Abenteuer-Spaß."

Wertung: 69% ("befriedigend")
Test @ playnation.de 27.04.2012 10:46 "Risen 2: Dark Waters ist ein einzigartiges, besonderes und ein Stück weit auch episches Rollenspiel-Abenteuer, das zwar keinesfalls mit den „großen“ Spielen wie The Elder Scrolls V: Skyrim mithalten kann, dafür aber eine ganz eigene Atmosphäre bietet. ... Risen 2: Dark Waters ist das schönste und beste Rollenspiel einer deutschen Schmiede, das jemals das Licht der Händlerregale erblickt hat!"

Wertung: 4,5/5
Test @ gamona.de 27.04.2012 10:00 "Piranha Bytes weiß, wie man Welten gestaltet und wie man Entdecker belohnt. Ich hatte eine gute, kurzweilige Zeit mit ihrem neuen Abenteuer. Aber der ganz große Zauber von damals, der ist heute so langsam verflogen."

Wertung: 82%
Test @ eurogamer.de 27.04.2012 09:00 "Risen 2 ist altmodisch, teilweise rückständig und auf einem Niveau, das vor 10 Jahren zu Recht gelobt wurde, nur hat sich die Welt seitdem halt ein gutes Stück weitergedreht. Noch dazu gehört es zu den Spielen, bei denen ich mich seitenweise über tausend Details ärgern und auslassen kann. Und trotzdem ist es ein Spiel, bei dem ich die gespielte Zeit in keiner Weise bereue, weil ich durchweg einfach sehr viel Spaß damit hatte. "

Wertung: 8/10
Test @ spieletipps.de 27.04.2012 04:00 "Trotz der Mängel ist Risen 2 für mich absolut gelungen. Es ist zwar kein herausragendes, zeitloses Meisterwerk, aber wer den Blick für die liebevollen Details nicht verliert, kann hier definitiv viele nachhaltig schöne Stunden als Pirat verbringen."

Wertung: 85%
Test @ pcwelt.de 26.04.2012 16:30 "Alles in allem begeistert "Risen 2" Fans und Neulinge aber durch die Story, die dank guten deutschen Sprechern sehr ordentlich inszeniert und spannend erzählt wird; und natürlich die extrem entdeckenswerte, offene Spielwelt. Genre-Liebhaber sollten dem durchaus charmanten Rollenspiel aus deutschen Landen trotz einiger Mängel also definitiv eine Chance geben."

Keine Wertung
Test @ games.ch 26.04.2012 12:00 "Nichtsdestotrotz liefert uns Piranha Bytes genau das Spiel, das wir von ihnen erwartet haben: Ein stimmiges Rollenspiel in einem interessanten und unverbrauchten Settting mit unterhaltsamen Charakteren. "Risen 2: Dark Waters" gehört zu den Rollenspielen, die in eurer Sammlung nicht fehlen dürfen!"

Wertung: 85% ("Sehr gut")
Test @ t-online.de 25.04.2012 14:38 "Risen 2 ist ein Koloss von einem Rollenspiel, der mit knapp 40 bis 50 Stunden Spielzeit etliche Abende und Wochenenden füllen dürfte. [...] Viele bewährte Spielmechaniken aus Risen und Gothic bleiben zwar erhalten, gleichzeitig steckt viel Neues und Entdeckenswertes in Risen 2 - eine gute Mischung. "

Wertung: Gut
Test @ Spiele | Filme | Technik 25.04.2012 12:00 "Risen 2 lässt Feinschliff vermissen, ärgert mit KI-Schwächen und vereinzelten Grafik-Bugs. Dafür begeistert die unverbrauchte Atmosphäre."

Wertung: 1,9 ("GUT")
Kritik @ gamereactor.de 25.04.2012 11:00 "Risen 2: Dark Waters hat neues Land entdeckt und bringt eine Menge guter Ideen mit, aber die zum Teil schlechte Umsetzung holen das Rollenspiel auf den Boden der Tatsachen zurück. Piranha Bytes wissen, wie sie eine gute Geschichte erzählen können. Sie scheinen auch das Zeug zu haben, ein Spitzenspiel zu entwickeln. Ihnen fehlt aber die Fähigkeit, ihre eigene Arbeit zu reflektieren, aus Fehlern zu lernen und ihre in die Jahre gekommenen Überzeugungen endlich aufzugeben. Als Spiel mit Piraten-Thema ist Risen 2: Dark Waters sicher nicht schlecht. Es gibt viel zu sehen und wir können eine Menge entdecken. Wir müssen dafür "nur" eine lange Durststrecke am Spielanfang hinter uns bringen, damit die besonderen Spielmechaniken endlich zum Tragen kommen."

Wertung: 6/10
Test @ Gameswelt.de 25.04.2012 10:00 "Die Handlung bietet eine ordentlich erzählte Geschichte, die das Piratenszenario gut einfängt und mit sehr viel Flair und Atmosphäre auf den Bildschirm zaubert. Allerdings fehlt es an echten Höhepunkten und emotionale Momente sind so gut wie nicht vorhanden. Das Kampfsystem wirkt nicht ganz durchdacht und nicht immer gut ausbalanciert. Die verschiedenen Fähigkeiten sind zu unterschiedlich in ihrer Umsetzung, beispielsweise wenn man sich das leider nicht ausgereizte Voodoo-System anschaut. Die schöne Atmosphäre der Umgebungen wird immer wieder durch verschiedene technische Unzulänglichkeiten beeinträchtigt, wie fehlerhafte Schatten, merkwürdiges Verhalten der Vegetationstexturen, holprige Gestik und Animation, Clipping-Fehler und andere kleine Macken. Immerhin, die Bedienelemente und die Steuerung sind recht gut gelungen und erfreulicherweise sind so gut wie keine gravierenden Bugs zu entdecken. Insgesamt ist Risen 2 ein gelungenes und unterhaltsames Rollenspiel mit viel Flair und einigen Macken, kann aber inhaltlich trotz gut umgesetzten Szenarios nicht ganz an alte Piranha-Bytes-Glanzzeiten anknüpfen."

Wertung: 82%
Test @ giga.de 25.04.2012 09:47 "Und wieder ist es nichts geworden mit dem erhofften Meisterwerk aus dem Hause Piranha Bytes. Es ist ein selbstgewähltes Schicksal, das sich die Entwickler hier auferlegen, denn mit eine so wundervollen Spielwelt könnten sie eigentlicht ganz oben mitspielen. Doch Piranha Bytes hat seinen eigenen Kopf und entscheidet sich Spiel um Spiel bewusst gegen eine substanzielle Modernisierung der altgedienten „Gothic“-Formel. [...] Auf Quest-Strukturen, Animationen und Kameraführung liegt mittlerweile eine dicke Staubschicht. Leider bleibt auch das Kampfsystem in “Risen 2″ traditionell ungenau und unspektakulär.

Zum Glück hat Piranha Bytes in puncto Storytelling einen spürbaren Hauch zugelegt. [...] Der ganz große Story-Wurf bleibt jedoch auch dieses Mal aus. Die konventionelle Jagd nach magischen Gegenständen wird durch das Brauchtum der Freibeuter und das abenteuerlich eingefangene Karibikflair dennoch zu einer unterhaltsamen Fantasy-Reise. Da diese zudem weitgehend bugfrei und mit knapp 30 Stunden Spielzeit gut ausgestattet daherkommt, vergeben wir nicht nur die serientypischen Macken, sondern auch stattliche 85 %."

Wertung: 85%
Test @ onlinewelten.de 24.04.2012 17:08 "Risen 2 ist so ein bisschen wie die Stammkneipe am Eck: Sie ist nicht unbedingt die schönste und auch nicht die günstigste, aber trotzdem würde sie man jeder Zeit jedem Schicki-Micki-Laden der Stadt vorziehen. Es gibt einige handwerkliche Fehler die man Piranha Bytes vorwerfen könnte: das Spiel ist altbacken, das Ende wird dem Ganzen nicht gerecht und ein vernünftiges Kampfsystem werden sie wohl nie hinbekommen (ich nehme gerne Wetten an). Trotzdem liebe ich ihre Rollenspiele. Denn wieder ist es ihnen gelungen, diese einzigartige Atmosphäre zu schaffen, die man nur schwer in Worte fassen kann. Aus jedem Gespräch mit jedem Bürger, kann sich eine spannende Geschichte entwickeln."

Wertung: 87%
Test @ looki.de 24.04.2012 12:00 "Risen 2 hat mir persönlich großen Spaß gemacht. Und genau darum geht es bei einem Spiel letztlich auch. Ich erwarte kein technisch perfektes, komplett durchgestyltes Spiel a la Mass Effect 3, das mit einer mitreißenden und wendungsreichen Geschichte und einem erhabenen Kampfsystem ohne Ecken und Kanten, für allglatten Spielspaß sorgt. Ich erwarte ein uriges, hier und da veraltetes, aber doch durch seinen liebevollen, etwas skurrilen Charme fesselndes Abenteuer, das mich in seinen Bann ziehen kann. Und genau das ist Risen 2 auch geworden."

Wertung: 83%
Test @ gamers.at 24.04.2012 12:00 "Das Zitat „Der Weg ist das Ziel“ von Konfuzius passt perfekt auf Risen 2, denn der Weg bis zum Endkampf macht deutlich mehr Spaß als das überhastete Ende, das auch gameplaytechnisch wenig Herausforderung bietet. Zwar ist die Story auch nicht unbedingt ein Highlight der Rollenspielgeschichte, erfüllt allerdings ihren Zweck und motiviert zum Weiterspielen, auch wenn uns einige der Wendungen bereits vorher relativ klar waren. Damit liefert Piranha Bytes zwar ein absolut solides Rollenspiel ab, schafft es allerdings nicht zu wahrer Größe, die auch Jahre später noch im Gedächtnis bleibt."

Wertung: 85%
Test @ computerbild.de 24.04.2012 11:00 "Glaubwürdige Charakte­re. Dialoge, die zum Schmunzeln an­regen und „Fluch der Karibik“-Flair: „Risen 2“ macht einfach Spaß und ist eine klasse Alternative zu den üb­lichen Fantasy-Rollenspielen mit Orks und Elfen. Die schöne Südsee-Optik und die markanten Spre­cher tragen ebenfalls zu der tollen, wildromantischen Atmosphäre bei. Ein kleiner Wermutstropfen ist das unfair anmutende Kampfsystem, dass es Fernkämp­fern deutlich einfacher macht als Sä­belrasslern oder Puppenspielern. Aber das schmälert den Spielspaß, den „Risen 2“ vermittelt, nicht wirklich – das Titanen-Abenteuer lohnt sich!"

Wertung: 2.1
Test @ golem.de 24.04.2012 04:01 "Hisst die Totenkopfflagge! Risen 2 macht mit seiner Mischung aus packender Handlung, altvertrautem Piranha-Bytes-Spielgefühl und dem frischen Freibeuter- und Voodooszenario sehr viel Grundlegendes richtig - zumal auch die Größe der Welt und die Freiheit beim Abenteuern stimmen. Das Kampfsystem bietet eine gute Mischung aus viel Action und ein bisschen Taktik, das Charaktersystem motiviert zum Experimentieren und bringt ein paar sinnvolle Neuerungen. Ärgerlich sind allerdings die vielen Grafikbugs, die den Spieler alle paar Minuten aus der Welt reißen können. Davon abgesehen, ist Risen 2 ein klare Empfehlung für Fans der Serie(n) und generell für die Freunde storylastiger Rollenspiele."

Keine Wertung
Test @ GameStar 23.04.2012 12:00 "Risen 2 entfaltet weder die Freiheitseuphorie eines Skyrim noch die Erzählgewalt eines The Witcher 2. [...] Piranha-Bytes-Spiele leben eben vom urigen charme, von ihrer gewollten Unzeitgemäßheit. [...] Aber Piranha Bytes versteht es eben wie kaum ein anderer Entwickler, seinen Welten, nun ja, Seele einzuhauchen.
Was Piranha Bytes indes nach wie vor nicht kann, ist erzählen. Die Handlung von Risen 2 erfüllt ihren Zweck, sie führt durch die Welt - aber durchgehend unterhalten kann sie nicht. [...] Was Piranha Bytes ebenfalls nicht kann, ist clevere Kampfsysteme entwickeln. Auf den klaren Fortschritt des ersten risen folgt erneut ein Rückschlag, [...]
Sei's drum, Piranha Bytes liefert eben genau das Spiel, das man von ihnen erwartet, abzüglich ein wenig Welt-Interaktion, dafür ergänzt um Komfort wie die Schnellreisefunktion und eine Karte, die Questziele markiert."

Wertung: 86% (ursprüngliche Wertung: 85%)
Test @ pcgameshardware.de 23.04.2012 12:00 "Perfekt ist Risen 2 nicht, trotzdem kann das toll umgesetzte Piraten-Setting begeistern und bietet unterhaltsames Rollenspielvergnügen. Dank der dichten und authentischen Atmosphäre verzeiht man auch gerne kleine Fehler wie teils zu einfach angelegten Kämpfe oder die schwache Geschichte. Obwohl Piranha Bytes das Ende der Erzählung tendenziell in den Sand gesetzt hat, erwarten den Rollenspieler hier mindestens 30 Spielstunden, die auf jeden Fall Laune machen."

Wertung: 1,7
Test @ gamersglobal.de 23.04.2012 09:06 "Risen 2 bringt alles mit, was ein Soloheld-RPG braucht: gute Story, kernige Charaktere und Dialoge, komplexes Charaktersystem, große, stimmige Spielwelt, sowie einfallsreiche Quests mitsamt unterschiedlicher Lösungswege. Die Struktur zwischen Open World und Linearität gelingt Piranha Bytes sehr gut – das Spielgefühl ist nach Gothic 3 und Risen wieder dort angekommen, wo es die Fans erwartet haben.

Für den ganz großen Wurf reicht es letztlich aber nicht, da Risen 2 zwar viel sehr Gutes, aber kaum Herausragendes zeigt und damit magische Momente wie in Zeiten von Gothic 1 und 2 nur teilweise erreicht. Die kleinen technischen Mängel wie die mäßigen Animationen während der Dialoge finden wir vernachlässigbar. Für Rollenspieler führt kein Weg an Risen 2 vorbei!"

Wertung: 8.5
Test @ buffed.de 23.04.2012 09:01 "Ja, Risen 2 hat mir richtig gut gefallen. Aber nein, das beste Einzelspieler-Rollenspiel der letzten Monate ist es nicht. Dank Mass Effect 3 liegt die Messlatte wieder ein Stück höher. Trotzdem bin ich gespannt, wann und wie es mit der Story um den namenlosen Helden weitergeht. "

Wertung: 85%
Test @ pcgames.de 23.04.2012 09:00 "Profil, Seele, Herzblut: Wie auch immer Sie diese besondere Qualität nennen möchten, die manch einer modernen Multi-Millionen-Euro-Produktion abgeht, Risen 2 besitzt sie in rauen Mengen. Beim spielen hatte ich das Gefühl, dass sich die Entwickler genauso für das toll umgesetzte Piratenszenario begeistern wie ich - als Freibeuter Seeungeheuer zu besiegen ist im Rollenspiel-Genre mal was ganz neues! Angesichts der dichten Atmosphäre verzeihe ich dem Spiel kleine Fehler wie die hakeligen Kämpfe oder die schwache Geschichte. Dass Piranha Bytes aber das Ende der Erzählung einmal mehr in den Sand gesetzt hat, geht mir auf die Nerven. Anere Spiele bekommen doch auch ein dramatisches Finale hin, das weder gehetzt noch in die Länge gezogen wirkt."

Wertung: 86%
Test @ gamesaktuell.de 23.04.2012 09:00 "Ich persönlich bin trotz offensichtlichen Schwächen sehr angetan von Risen 2. Der Umfang der Spielwelt ist relativ groß, die Inseln sind atmosphärisch gestaltet, viele Quests sind interessant und außerdem ist das Setting frisch. Jedoch fehlt es dem Spiel an Komfort-Optionen wie etwa einem Kompass oder einer Minimap, die hilfreich bei den Aufträgen wären. Zudem sind die Hinweise auf die Lösungen der Quests im Vergleich zu The Witcher 2 dürftig. Ich denke, dass Rollenspielfans der alten Schule – wie ich einer bin – ihre Freude mit Risen 2 haben werden, aber Genre-Neueinsteigern rate ich eher zu Mass Effect 3, Dragon Age 2 oder Skyrim."

Wertung: 8.5/10
Beta-Test @ PC Action 11.04.2012 12:00 "Sehr gut fühlt es sich an, mit Pistole, Säbel und Voodoo die prächtige Inselwelt in Dark Water zu erkunden. Dass sich bei all den Neuerungen auch technische und inhaltliche Schlampereien ergeben haben - nun ja, als Gothic-Spieler der ersten Stunde ist man das gewohnt und nimmt es irgendwie in Kauf. Trotzdem sei die Frage erlaubt, ob man nicht ein bisschen mehr Zeit für den Feinschliff hätte investieren sollen."

Vorab-Wertung: Sehr gut
Risen PC (de)
Name Erscheinungsdatum Beschreibung
Review @ Gbase.ch 26.10.2009 16:29 Wertung: 8.0 von 10

Aus dem Fazit:
"Risen ist für mich das, was Gothic 3 hätte werden sollen. Ein Rollenspiel mit einer übersichtlichen, detailverliebten Spielwelt, originellen Quests, durchdachtem Kampfsystem, motivierender Charakterentwicklung und vielen Crafting-Möglichkeiten, das mich die ersten 20 von insgesamt rund 30 Stunden so sehr vor den Bildschirm gefesselt hat, dass ich mich regelrecht zwingen musste, eine Pause einzulegen. Vor allem die Hafenstadt reicht mit all ihren abwechslungsreichen Charakteren und den vielfältigen Aufgaben fast an die Originalität von Gothic 2 heran. Aber eben nur fast, denn es fehlt ein würdiges Feindbild, es fehlen Charaktere wie Diego, Lester und Gorn, die einem im Spielverlauf ans Herz wachsen."
Review @ DerWesten.de 21.10.2009 21:36 Wertung: -

Aus dem Fazit:
"Piranha Bytes scheint diesmal seine Hausaufgaben gemacht und aus den Fehlern der Vergangenheit gelernt zu haben. Software-Schnitzer der groben Art sucht man in „Risen” vergeblich. „Gothic 3”-Geplagten dürfte dieser Umstand am meisten gefallen."
Review @ AdventureSpiele.net 15.10.2009 22:05 Risen ist ein Rollenspiel in dem Sound, Grafik, Steuerung und Story super aufeinander abgestimmt wurden. In einer atemberaubenden Spielwelt übernimmt der Spieler die Rolle eines namenlosen Helden und dies nicht nur auf dem Bildschirm. Die Atmosphäre ist so realistisch gestaltet, dass sich der Spieler mit dem Helden identifizieren kann und wahrhaftig an seine Stelle tritt. Anfänger des Genres werden langsam in die Story und die Kampftechniken eingeführt. Fortgeschrittene Spieler können bereits zu Beginn abseits der befestigten Wege wandeln und somit gleich einen höheren Schwierigkeitsgrad erfahren. Bei Spielstart kann zudem der Schwierigkeitsgrad ausgewählt werden. Risen ist eine absolut gelungene Fortsetzung der Gothic-Reihe. Für mich ist Risen eins der geilsten Rollenspiele, die in den letzten Jahren entwickelt wurden. Ich kann es jedem nur weiterempfehlen, ob Anfänger oder Profi.
Review @ GameRadio.de 11.10.2009 20:09 Wertung: 86%

Aus dem Fazit:
"Wer Gothic schon nicht mochte, der wird Risen auch nicht mögen. Denn im Grunde ist das Spiel ein neues, verbessertes Gothic 2 mit einer anderen Story, die aber auch nicht wirklich Spannung aufkommen lässt. Risen richtet sich demnach klar an die Fans der Piranha-Bytes-Spiele. Die Spielwelt, die Atmosphäre, das Charaktersystem, die Quests: Alles ist so, wie in den Gothic-Teilen, nur der Name und das Universum sind anders. Und: Risen ist das erste Spiel des Studios, welches reibunglos funktioniert. "
Review @ eXp.de 10.10.2009 22:36 Wertung: 8.4 von 10

Aus dem Fazit:
"Alte Hasen werden sich über die vielen Anspielungen auf der einen Seite freuen und auf der anderen Seite ein wenig ärgern, da man sich vielleicht ein wenig zu sehr auf „Gothic“ besinnt hat. Das ändert aber nichts an der Tatsache, dass erfahrene Rollenspieler dieses Mal ganz ohne Bedenken zugreifen dürfen."
Test @ Computer Bild Spiele 11/2009 07.10.2009 16:37 Wertung: Note 3,03

Aus dem Fazit:
"Risen spielt und fühlt sich an wie gothic: eine tolle Geschichte, glaubwürdige Figuren, eine natürlich wirkende Atmosphäre. Fast perfekt, wären das nicht ein paar ärgerliche Fehler. Etwa dass der Start in der Hafenstadt mit einem Riesenberg von Aufgaben zu lang und langweilig geraten ist. Oder die zu schweren Kämpfe zu Beginn. Nicht immer gelungen sind die Quests. Häufig wird man von einer Figur um Hilfe gebeten, obwohl man den Job bereits erledigt hat."
Review @ GameZone.de 07.10.2009 02:01 Wertung: 8,6 (sehr gut); Gameplay-Award in silber

Das RPG-Mammutwerk ist anfänglich recht gemächlich und zäh, doch sobald man sich der Lebensweise der Bewohner der mysteriösen Vulkaninsel angepasst hat, entfaltet das etwas andere Rollenspiel sein unglaubliches Potenzial. Dem stets namenlosen Helden mangelt es leider ein wenig an Charme und auch die Hauptstory entfaltet sich nicht derart pompös, wie man sich das erhoffen würde, doch wer sich auf die Welt einlässt, wird in dieser vollkommen aufgehen.
Test @ magnus.de 07.10.2009 01:56 Wertung: 4/5 (gut)

Fazit: Piranha Bytes haben sich mit dem technisch ausgereiften "Risen" rehabilitiert. Trotz kleinerer Designschnitzer kann der Titel den Spieler ohne Weiteres für gut 50 Stunden begeistern. Bugs beschränken sich diesmal größtenteils auf ein paar verschmerzbare Clipping-Fehler.
Test @ Krawall.de 06.10.2009 21:48 Wertung: 80%

Aus dem Fazit:
"Erschreckenderweise muss man konstatieren: Wäre „Risen“ besser, wäre es in vielem auch schlechter. Die fehlenden Komfortfunktionen ziehen den Spieler nach einiger Zeit bedeutend tiefer in die Spielwelt. Viele Mängel sind aber auch völlig unnötig."
Review @ AreaGames.de 05.10.2009 02:18 Wertung PC: 7/10
Wertung Xbox360: 6/10

Auch wenn es mir als Gothic-Fan in der Seele weh tut: Risen ist ein kreativer und technischer Offenbarungseid der Jungs von Piranha Bytes. Gothic-Fans wie mir wird das Spiel wieder Spaß machen, aber wir haben ja auch alle Gothic 2 mindestens drei Mal durchgespielt. Und vermutlich würde ich auch einen direkten Port von Gothic 1 auf der Xbox 360 spielen und meinen Spaß haben.
Review @ GameCaptain.de 04.10.2009 01:29 Wertung: 89%

Aus dem Fazit:
"Herzlichen Glückwunsch Piranha Bytes: Risen wird sicher den Beifall der Gothic-Gemeinde ernten, für Veteranen ist es wie nach Hause kommen. Neueinsteiger erhalten ein äußerst unterhaltsames Rollenspiel, dem zwar die ganz große Geschichte fehlt aber dies durch eine ungemein intensive Atmosphäre und orginelle Quests wettmacht. Und vielleicht die beste Nachricht: Das Spiel ist nahezu bugfrei so dass ich hier mit gutem Gewissen sagen kann: Mission geglückt, das Spiel ist Klasse geworden und tatsächlich im fertigen Zustand in die Geschäfte gekommen. Gehet hin und reißt es aus den Regalen!"
Risen Xbox 360 (de)
Name Erscheinungsdatum Beschreibung
Review @ GamingXP.com 02.10.2009 18:25 Wertung: 80%

Aus dem Fazit:
"Die Atmosphäre und das Gameplay überzeugen. Das Spiel ist mit über 250 Quests auch sehr umfangreich. In der Welt von „Risen“ bieten sich Ihnen unendliche Möglichkeiten, wie Sie sich Ihr Spiel gestalten. Das bringt durchaus auch einen hohen Wiederspielwert, da Sie jedes Mal einen anderen Weg einschlagen und andere Entscheidungen treffen können. Einzig die Grafik ist leider das größte Manko an diesem Spiel. Die grafischen Möglichkeiten der Xbox 360 werden nicht einmal ansatzweise erreicht. Nur weil ein großer Teil des Spiels sich im Untergrund in Gruften und Grotten abspielt, heißt es nicht dass die Grafik grottenschlecht sein muss."
Risen PC (de)
Name Erscheinungsdatum Beschreibung
Test @ Golem.de 02.10.2009 18:23 keine Wertung

Aus dem Fazit:
"Wer Gothic mochte, kann bedenkenlos zu Risen greifen: Das jüngste Rollenspiel von Piranha Bytes ähnelt den alten Werken sowohl in inhaltlichen Details als auch in der Atmosphäre. Stellenweise ist es fast schon zu ähnlich, richtig frisch fühlt sich Risen nicht an und aufregende neue Ideen sind Mangelware. Wer sich auf das vertraut wirkende Szenario und die Welt einlässt, kann aber erneut in eine Handlung eintauchen, die vor allem von den interessanten Figuren und deren Beziehungsgeflechten lebt. Stellenweise fühlt es sich fast wie in einem Adventure an, wenn die Hauptfigur Lügengeschichten enttarnt, Morde aufklärt oder zwischen Streithähnen vermittelt. "
Test @ GlobalGamers.de 02.10.2009 18:15 Wertung: 8.5 von 10

Aus dem Fazit:
"Obwohl Risen ein Soloheld-RPG ist, werdet ihr recht häufig von Verbündeten begleitet, sodass immer wieder "Gruppengefühl" entsteht. Wenn ihr mit einem Trupp Ordenskrieger zusammen in einen bestimmten Tempel zieht, stellt sich so etwas ein wie "Raid-Ambiente" ein. Kurzum: Wer Gothic 1 und 2 mochte, wird Risen lieben. Doch auch Spieler, die dieses Vorwissen nicht haben, erwartet ein ungewöhnliches, im Ton erwachsenes, nicht immer blitzeblank poliertes, im guten Sinne "deutsches", ziemlich langes Rollenspiel mit Seele. Es bietet mit seiner Story keine Literatur, es ist aber auch kein Groschenheft -- sondern ein spannender Abenteuerroman."
Risen Xbox 360 (de)
Name Erscheinungsdatum Beschreibung
Test @ 4Players.de 02.10.2009 18:13 Wertung: 64%

Aus dem Fazit:
"Um die Xbox 360-Version solltet ihr einen Bogen machen - sie ist nicht nur im grafischen Detail deutlich schlechter, sie hat chronischen Pop-Up-Schluckauf, kaum lesbare Texte und eine übersensible Steuerung."
Risen PC (de)
Name Erscheinungsdatum Beschreibung
Test @ 4Players.de 02.10.2009 18:11 Wertung: 74%

Aus dem Fazit:
"Auch wenn man in diesem Abenteuer mehr nostalgischem Déjà-vu als kreativem Esprit, mehr Stillstand als Entwicklung begegnet: Wer Gothic zu seinen besten Zeiten geliebt hat, der könnte auch dieses Risen mögen - der Zauber ist zwar verflogen, aber eine alte Freundin lädt man auch noch mal zum Kaffee ein, um in Erinnerungen zu schwelgen. Das ist ein handwerklich solides, sprachlich derbes und grafisch stimmungsvolles Abenteuer der alten Schule, ein kleineres Gothic 3 ohne größere Bugs. Man merkt dem Spieldesign an, dass die Essener auf Nummer sicher gehen und nichts riskieren wollen. Das ist spielepolitisch verständlich, aber manche Dinge wirken nicht nur angenehm vertraut, sondern auch unangenehm verstaubt - das Rollenspielrad hat sich nicht nur hinsichtlich der Animationen und Emotionen, der Physik und Dramaturgie weiter gedreht."
Test @ spieletipps.de 02.10.2009 18:07 Wertung: 83%

Aus dem Fazit:
"Begeistert Nostalgiker und Neulinge als modernisierte Essenz aus Gothic 1 und 2. Trotz Grafikschwächen und wenig Neuerungen endlich wieder "Gothic-Feeling"!"
Test @ spieleradar.de 02.10.2009 11:34 Wertung: 83%.

Aus dem Fazit:
"Jede Entscheidung kann sich langfristig auf den Spielverlauf auswirken und sollte daher bestens bedacht sein. So sollte sich der Protagonist auch gut überlegen, wie er mit den unterschiedlichen Charakteren umgeht, die er auf seinen Abenteuern trifft. Dank des realistischen Wettergeschehens und des Wechsel der Tageszeiten lässt es sich gut in die Spielwelt von "Risen" eintauchen. Eine übersichtliche Benutzeroberfläche vereinfacht die Steuerung des Spiels. An der Akustik sind in erster Linie die Dialoge zu loben, die stets gut gesprochen sind und die Handlung des Spiels ausgezeichnet vorantreiben.
Die Geschichte beginnt jedoch nur schleppend, zunächst wird vor allem die Insel erkundet, auf der "Risen" spielt. Einige eher nervige Rätsel- und Suchpassagen nehmen dem Spiel das Tempo und können für Momente der Langeweile sorgen. Grafisch sind zwei Dinge zu bemängeln: Zum einen sehen manche Charaktere, vor allem weibliche, sehr klobig aus, zum anderen ist die Weitsicht nur durchschnittlich."
Review @ DemoNews.de 02.10.2009 01:51 Wertung: 86%

Aus dem Fazit:
"Was ist es denn jetzt? “Gothic 4“? “Gothic 2 1/2“, “Gothic 3 1/2“? Oder doch nur “Risen“? Ich lasse mal die Scherze beiseite und stelle fest: Hätte Piranha Bytes das echte, wahre, direkte “Gothic 4“ entwickelt, es hätte sich wohl kaum von “Risen“ unterschieden. Die Parallelen bei Konzept, Grafik, Steuerung und Story sind enorm. Können die Entwickler nicht anders? Anscheinend, denn von einem Neuanfang ist man weit entfernt. Müssen die Entwickler nicht anders? Diese Frage ist schwer zu beantworten."
Test @ Gamona.de 01.10.2009 22:32 Wertung: 87%

Aus dem Fazit:
"Dieses Spiel ist nichts für Hello-Kitty-Fanatiker: Raue Kerle, derbe Sprüche, düstere Atmosphäre. Was Fans der rosaroten Spaßkatze eher abschrecken dürfte, bringt das Fantasy-Rollenspielerherz zum Lachen. „Risen“ ist das Beste aus Gothic 1 bis 3, gepaart mit einigen nützlichen Neuerungen. Wer einmal angefangen hat, die geheimnisvolle Vulkaninsel zu erkunden, der wird so schnell nicht mehr die Maus aus der Hand legen."
Risen Xbox 360 (de)
Name Erscheinungsdatum Beschreibung
Test @ eurogamer.de 01.10.2009 20:46 Wertung: 7/10

Aus dem Fazit:
"Gerade Kenner von Gothic 2, und genau die werden mit Risen angesprochen, dürften ihre Freude an dem ungehobelten Rollenspiel-Epos aus dem Hause Piranha Bytes haben. Der namenslose Held macht seinem Ruf alle Ehre und hat spannende Abenteuer zu bestehen. Wer etwas benutzerfreundlichere und moderne Rollenspiel-Kost sucht, greift lieber zu Divinity 2. Das ist dann auch technisch mehr auf der Höhe der Zeit. Mir persönlich macht Risen nach anfänglichem Frust und trotz seiner altbackenen Seite richtig Spaß. Die PC-Fassung bekommt daher von mir eine knappe 8 (wer Gothic nicht mag, zieht einen Zähler ab), die 360-Variante gerade noch eine 7. Falls ihr die Wahl habt, greift definitiv zur PC-Fassung, die sieht einfach besser aus. "
Risen PC (de)
Name Erscheinungsdatum Beschreibung
Test @ eurogamer.de 01.10.2009 20:45 Wertung: 8/10

Aus dem Fazit:
"Hat Piranha Bytes ein bugfreies Spiel erschaffen wie es noch Projektleiter Björn Pankratz im Interview ankündigte? Nicht 100%. Läuft es stabil? Ja. Ist Risen ein gutes Spiel? Ja. Allerdings keines, das man sich in der Videothek mal für einen Abend ausleiht. Wer das trotzdem macht, gibt es vermutlich in der Gewissheit zurück, dass Rollenspiele aus Deutschland einfach unkomfortabel und dämlich sind. Die gelungenen Eigenheiten der offenen Inselwelt und der freien Charakterentwicklung erschließen sich erst später."
Risen Xbox 360 (de)
Name Erscheinungsdatum Beschreibung
Test @ videogameszone.de 01.10.2009 20:33 keine Wertung

Aus dem Fazit:
"Risen ist ein gutes Rollenspiel, mit kleinen Problemen im Storytelling. Der Start ist etwas schleppend, das Ende zieht sich und die Fraktionen unterscheiden sich zu wenig. Das war bei der PC-Version so und ändert sich auch auf der Konsole nicht. Was sich aber ändert, ist die optische Qualität: Wir vergeben deshalb noch keine Wertung, sondern warten auf den ersten Grafik-Patch. Risen ist ein rundes, gelungenes Rollenspiel, das mit seiner glaubhaften Spielwelt und dem angenehm passenden Charakterentwicklungssystem überzeugt. Wer also auf dreckige Spielwelten ohne Elfen, Drachen und Zwerge steht, ist hier auf jeden Fall richtig. Vorausgesetzt kann er ein Auge für die Grafik zudrücken kann. Ansonsten heißt es: Abwarten bis zum Patch in den nächsten vier Wochen."
Risen PC (de)
Name Erscheinungsdatum Beschreibung
Test @ Looki.de 01.10.2009 20:20 Wertung: 85%

Aus dem Fazit:
"Gott sei Dank! Mit Risen retten die Piranha Bytes ihren bereits verloren geglaubten Ruf und liefern uns das Spiel, was wir uns 2006 eigentlich gewünscht hatten. Der Titel präsentiert sich ähnlich süchtig machend wie die ersten beiden Ableger und brilliert durch eine kleine, aber feine und vor allem reizende Spielwelt, die man dank des Gothic-typischen Gameplays mehr als nur einmal erkunden will. An jeder Ecke gibt es Dinge zu entdecken, hinter jeder Felswand scheint ein neues Abenteuer zu warten. Die Entwickler haben offensichtlich aus vergangenen Fehlern gelernt und liefern uns ein weitestgehend Bugfreies und unterhaltsames Spiel, das lediglich durch ungenaue Bewegungsabläufe, einer betagteren Optik und Schwächen im späteren Spielverlauf die 90er-Marke nicht zu knacken vermag."
Test @ bignside.de 01.10.2009 20:06 Wertung: 4 von 5 Punkten

Aus dem Fazit:
"Risen ist nicht perfekt, besitzt auch ein paar Bugs, technisch gesehen ist es nicht ganz auf der Höhe der Zeit, doch nichts davon griff bei uns in irgendeiner Art und Weise den Spielspaß an oder wirkte sich auf das Spiel aus. Wir erkundeten voller Freude Faranga, stellten uns gefährlichen und fordernden Abenteuern, lernten interessante Charaktere und deren Geschichten kennen, schauten uns hübsche Sonnenuntergänge an, mussten an vielen Stellen des Humores wegen schmunzeln und entdeckten viele Parallelen zu Gothic. Liebes Piranha Bytes-Team, wir haben Risen genossen."
Test @ Technik3D.com 01.10.2009 20:00 Wertung: 89%

Aus dem Fazit:
"Risen ist spannend, unterhaltsam und vor allem fehlerfrei. Piranha Bytes bügelt das Gothic 3 Disaster wieder aus!"
Risen Xbox 360 (de)
Name Erscheinungsdatum Beschreibung
Review @ Gameswelt.de 30.09.2009 22:25 Wertung: 77%

Pro:
+ gute umgesetzte Steuerung
Contra:
- verwaschene Texturen
- ständige Popups
- mieser Detailgrad
- immer wieder Ruckler
Restliche Bewertung similar zur PC-Version.
Risen PC (de)
Name Erscheinungsdatum Beschreibung
Review @ GamingXP.com 30.09.2009 22:22 Wertung: 88%

Aus dem Fazit:
"Meiner Meinung nach können Rollenspiel-Fans mit dem Kauf von „Risen“ absolut nichts falsch machen! Es gibt eine riesige, frei erkundbare Spiellandschaft mit vielen versteckten Gegenständen sowie eine Vielzahl von Möglichkeiten im Spiel. Die Steuerung wurde auf das Wesentliche zusammengestutzt und ist daher für Jung und Alt bestens geeignet. Auch in puncto Grafik und Sound überzeugt der Titel auf ganzer Linie! Einzige Mankos sind, dass die Umgebung nicht zerstört werden kann und auch der Held des Spiels anscheinend gegen Feuer immun ist."
Review @ ePrison.de 30.09.2009 21:38 Wertung: 88%

Aus dem Fazit:
"Einige Gothic Fans mögen vielleicht enttäuscht sein, ist doch die Tiefe etwas auf der Strecke geblieben, aber he, Risen ist ein erstklassiges Rollenspiel und hat sich einen Platz in meinem Rollenspieler Herz zu Recht gesichert. Im Grunde kommt ihr an diesen Titel nicht vorbei, wenn ihr euch als Rollenspieler Nerds bezeichnen wollt. Wer allerdings auf kuschelweiche bunte Quietscheenten steht, sollte lieber auf die zahlenlosen No-Name Titel zurückgreifen."
Risen Xbox 360 (de)
Name Erscheinungsdatum Beschreibung
Test @ GamePro.de 29.09.2009 18:16 Wertung: 80%

Aus dem Fazit:
Thomas Wittulski: "Auch wenn ich mit Gothic nie etwas anfangen konnte, so muss ich doch gestehen, dass mich die tiefgründige Welt von Risen nach einigen Stunden Spielzeit voll in ihren Bann gezogen hat. Es macht einfach Spaß mit all den unterschiedlichen Charakteren zu reden und die Super-Nanny zu spielen. Wegen der großen Entscheidungsfreiheit habe ich Risen sogar gleich zweimal neu gestartet. Die technischen Mängel sind zwar schmerzhaft, darüber kann ich jedoch hinweg sehen. 8/10"

Henry Ernst: "Zugegeben, die Synchonisation selbst ist ja ganz gut gelungen, aber was bitte soll ich mit Sätzen wie »Beweg deinen Arsch« in einem Rollenspiel mit Mittelalter-Setting anfangen? Für mich zerstören die Dialoge einen Großteil der sonst eigentlich guten Atmosphäre. Dazu kommt die schwache Technik, die mich an Spiele der ersten Xbox erinnert. 7/10"
Risen PC (de)
Name Erscheinungsdatum Beschreibung
Review @ Gameswelt.de 29.09.2009 16:20 Wertung: 82%

Aus dem Fazit:
Andreas Philipp: "Mit Risen kann Piranha Bytes den angeschlagenen Ruf wieder rehabilitieren, speziell was die technische Qualität angeht. Spielerisch bleibt mehr oder minder alles beim Alten, die Ähnlichkeiten zu früheren Titeln sind immens. Das Entwicklerstudio hält sich nicht damit auf, das Rad neu zu erfinden, sondern bleibt sich und dem Spielprinzip früherer Titel treu."

Sven Siemen: "Piranha Bytes gebührt ein großes Lob, denn ihr neues Baby ist nahezu frei von Bugs und läuft selbst auf kleinen Systemen vollkommen flüssig und rund. [...] Das Kampfsystem ist durchdacht und sehr actionreich, sodass stumpfes Draufknüppeln zum Scheitern verurteilt ist. Hinzu kommt eine tolle Atmosphäre, eine glaubhafte Welt mit lebendiger Vegetation und Entdeckungen an jeder Ecke. Am Ende des Tages macht Risen vieles richtig und wenig falsch. Das, was es falsch macht, ist leider so auffällig, dass man es nicht einfach ignorieren kann. [...] Von einem Rollenspiel erwarte ich eine epische Geschichte, die emotional erzählt wird."
Risen Xbox 360 (de)
Name Erscheinungsdatum Beschreibung
Test @ xboxdynasty.de 29.09.2009 14:25 Wertung: 6.1

Aus dem Fazit:
"Hardcore Fans des Genres sowie eingefleischte Fans der Gothic Serie können mit fest zusammengekniffenen Augen und dem kommenden Texturenpatch vielleicht etwas mit dem Spiel anfangen. Das Potential der Redmonder Konsole wurde hier aber auf keinen Fall von den Entwicklern auch nur annähernd ausgeschöpft und kann einen gewissen Standard in der Grafik auf keinen Fall erfüllen. Viele andere Spiele in diesem Genrze haben bereits bewiesen, dass es viel besser geht. Viel schlechter als Risen hingegen aber nicht mehr. Sehr Enttäuschend!"
Risen PC (de)
Name Erscheinungsdatum Beschreibung
Test @ PC Games 11/09 26.09.2009 17:37 Wertung: 86%

Aus dem Fazit:
Sebastian Weber: "Risen ist das, was Gothic 3 hätte sein sollen: ein rundum gelungenes Rollenspiel."
Klar, Risen ist ein wirklich gutes Rollenspiel. Jedoch hat Piranha Bytes' neues Epos leichte Startschwierigkeiten, da es mich anfangs zu sehr im Regen stehen lässt, sodass ich nicht weiß, warum ich überhaupt die Welt retten sollte. Mehr Tempo hätte hier nicht geschadet. Mit der Zeit schließe ich mir dann einer der Fraktionen an, die sich - wie sich später herausstellt - im Spielverlauf kaum unterscheiden. Warum? Hier haben die Entwickler viel Potenzial verschenkt. Aber: Zum Weiterspielen motiviert Risen dennoch. Die raue Welt mit ihren ruppigen Charakteren schafft es, dass man als Spieler streckenweise so tief in sie eintauch, dass man tatsächlich eine Beziehung zu manchem NPC aufbaut. Dank des typischen Piranha Bytes-Spielverlaufs inklusive Charakterentwicklung über Lehrmeister und der Tatsache, dass Risen verblüffend fehlerfrei daherkommt, ist der Titel eben genau das, was Gothic-Fans erwarten."
Stefan Weiß: "Mir ist es ja völlig schnuppe, ob Piranha Bytes' Spiel nun Risen, Gothic oder "Die Abenteuer des Namenlosen" heißt - Hauptsachte, der Inhalt stimmt. Und das tut er bislang besser als erwartet. Von der ersten Spielminute an fühlt man sich an Gothic erinnert, und zwar an die guten Seiten. Die NPCs ruppig, wie man es mag, der Held unerfahren und ein echtes Weichei, das er mal vor jedem Scavenger und Goblin - Verzeihung, die heißen ja jetzt Seegeier und Gnom" - davonläuft. Angenehm viele Quests halten bei Laune und sorgen für reichlich gutes Rollenspielgefühl. Doch, ich bin positiv von Risen überrascht, vor allem weil es erstaunlich bugfrei ist."
Test @ GameStar 11/2009 26.09.2009 17:34 Wertung: 87%

Aus dem Fazit:
Christian Schmidt: "Ich bin einer der Menschen, die mehr als 100 Stunden in Gothic 3 verbracht haben, auch wenn mindestens zehn davon für Neustarts, Flüche und Problemlösungen draufgingen. Ich hab an Gothic einfach großen Spaß. Sie ahnen schon, was jetzt kommt: Risen fesselt mich ganz genaus. Und diesmal kann ich das Spiel und seine grandiose Welt ohne Störungen genießen."
Daniel Matschijewsky: "Piranha Bytes' neues Rollenspiel fühlt sich bis in den letzten Pixel an wie Gothic 2, der Klassiker ovn 2002. Das hat Vor- und Nachteile. Insbesondere bei so mancher Komfortmacke sowie der trockenen Erzählweise merkt man Risen sein >>Alter<< an. In der stimmigen Welt, die an jeder Ecke zum Erkunden einlädt, verliere ich mich aber ebenso schnell, wie beim sieben Jahre alten Vorbild."
Michael Trier: "Risen ist nun mal nix für orientierungslose Skript-Abhängige, die sich am liebsten durch schlauchförmig designte Level pressen lassen, um an bestimmten Trigger-Punkten das nächste Ereignis auszulösen und am Ende von der "dichten Atmosphäre" und der "tollen Handlung" zu schwärmen"
Risen Xbox 360 (de)
Name Erscheinungsdatum Beschreibung
Test @ 360 Live 10/09 23.09.2009 17:18 Wertung: 8.3

Aus dem Fazit:
Mein Abenteuer in Faranga mit all seinen entdeckenswerten Mysterien, all den verschiedenen Charakteren und Möglichkeiten hat mich gefesselt wie schon lang nichts mehr - und wird das wohl auch noch viele Stunden tun.
Zweifellos das bislang beste deutsche Action-Rollenspiel auf der Xbox 360, wenn man bei der Grafik ein Auge zudrückt.
Risen PC (de)
Name Erscheinungsdatum Beschreibung
Test @ Games Aktuell 10/2009 16.09.2009 23:07 Wertung: 86%

Aus dem Fazit:
Wenn ich im stürmenden Regen unter dem Schein einer Fackel die Stufen zur Vulkanfestung erklimme, dann liebe ich die authentische Welt von Risen. Wenn ich in einem Dungeon die Gänge stundenlang nach einem verdammten Schalter absuche, bin ich frustriert. Gut, dass die positiven Aspekte überwiegen, denn so ist Risen ein sehr gutes Rollenspiel und ein würdiger Nachfolger der Gothic-Serie geworden, das nur unter kleinen Schwächen zu leiden hat.
Review @ Gamers Plus 11.09.2009 23:05 Wertung: 90%

Aus dem Fazit:
Risen ist ein tolles Rollenspiel geworden, es macht einfach Spaß, jeden Winkel der geheimnisvollen Insel zu erforschen. Dabei sind Quests und Story recht abwechslungsreich und die Spielwelt vermittelt einem ein glaubwürdiges Gefühl, ein Teil davon zu sein. Die Entwickler haben sich dabei auf die Stärken der ersten beiden Gothic-Teile besonnen und sich auch technisch keine Fehltritte erlaubt. Rollenspieler greifen zu!
Beta-Test @ PC Action 09.09.2009 22:41 Einschätzung: Sehr gut

Aus dem Fazit:
Von der ersten Spielminute an fühlt man sich an Gothic erinnert, und zwar an die guten Seiten. Die NPCs ruppig, wie man es mag, der Held unerfahren und ein echtes Weichei, das erstmal vor jedem Scavenger und Goblin - Verzeihung, die heißen ja jetzt Seegeier und Gnom! - davonläuft. Angenehm viele quests halten bei Laune und sorgen für reichlich gutes Rollenspielgefühl.
Nach knapp 24 Stunden Spielzeit muss ich sagen: Risen ist ein wirklich gutes Rollenspiel, das zwar Startschwierigkeiten hat, aber zum Weiterspielen motiviert. Zudem ist es verblüffend fehlerfrei und somit eben genau das, was Gothic-Fans erwarten. Eine raue Welt, ruppige Charaktere, große Freiheit, der typische Piranha-Bytes-Spielverlauf - es macht einfach Spaß.